Liebe Kolpingschwestern und Kolpingbrüder, eigentlich ist es wie jedes Jahr. Das alte Jahr geht zu Ende, das Weihnachtsfest steht vor der Tür und ein neues Jahr beginnt. Und doch ist im Moment alles anders. Vieles was ihr privat und wir als Kolpingsfamilie für dieses Jahr geplant hatten, musste leider ausfallen, verschoben werden oder völlig anders ablaufen (s. Rückblick von Martin Denter). Auch die Vorweihnachtszeit und das Weihnachtsfest sind in diesem Jahr anders als sonst. Und wie es 2021 weitergeht, kann noch niemand verbindlich sagen.

Zum ersten Mal haben wir in diesem Jahr den Vorstand per Briefwahl gewählt. 105 Wähler sorgten mit einer Wahlbeteiligung von 66% für einen Wahlrekord. Einige langverdiente Vorstandsmitglieder sind leider auf eigenen Wunsch ausgeschieden. Pfarrer Ulrich Isenbügel war 26 Jahre der Präses unserer Kolpingsfamilie und genießt jetzt als Pfarrer und Präses seinen wohlverdienten Ruhestand. Hermann-Josef Bals hat in seinen acht Jahren im Vorstand (2012 – 2020) Fahrten der Kolpingsfamilie (z. B. Hamburg 2016) verantwortlich organisiert und durchgeführt und viele weitere Aktionen unterstützt. Wir bedanken uns bei den beiden für ihr großes Engagement im Sinne Adolph Kolpings. Pfarrer Isenbügel wurde im Rahmen seiner Verabschiedung ein Präsent überreicht. Die Präsentübergabe an Hermann-Josef Bals erfolgte Corona bedingt in kleinem Rahmen durch das neue Leitungsteam.

Unser besonderer Dank gilt auch Katharina Holtkotte und Martin Denter, die nach 6 Jahren bzw. über 19 Jahren aus den Leitungsfunktionen des Kolpingvorstandes ausscheiden. Wir freuen uns aber, dass sie zukünftig Aufgaben im Kolpingvorstand übernehmen. Auch freuen wir uns, dass wir mit Maria Drüke und Christiane Menne zwei neue Vorstandsmitglieder begrüßen dürfen. Willi Holtkotte ist nach 12 Jahren ebenfalls wieder in den Vorstand zurückgekehrt. Zuletzt war er ja 2005 für drei Jahre gewählt worden.

Wir wünschen dem neu gewählten Vorstand viel Erfolg, um unsere Kolpingsfamilie durch diese schwierige Zeit und die nächsten Jahre zu führen.

Die Planungen für das Jahr 2021 sind schwierig. Einige Veranstaltungen, wie z. B. das erfolgreiche „Kolping in Rock“ oder das Menschenkickerturnier können wir nicht durchführen, andere Veranstaltungen sind fraglich und können wahrscheinlich höchstens in veränderter Form durchgeführt werden (Maigang, Vortrags¬ver¬an¬staltungen u.ä.). Aktuell versuchen wir alles, um die Aktion Rumpelkammer 2021 Corona-konform durchführen zu können. Aber wir werden unser Möglichstes tun, um das Kolpingleben in unserer Gemeinde weiter aufrecht zu erhalten. Dafür werden wir neue, kreative Wege beschreiten. Ein kleines Team hat sich dazu Gedanken gemacht und am 4. Dezember bereits einen Facebook- und Instagram-Auftritt erstellt. Über diesen neuen Weg sollen regelmäßig kleine Impulse veröffentlicht werden. Schaut doch einfach mal rein!

Mit diesem Weihnachtsgruß wollen wir Euch über alles informieren, was wir normalerweise in der Mitgliederversammlung oder am Kolpinggedenktag machen: Vorstellung des neuen Leitungsteams, Ehrung der Jubilare und Neuaufnahmen (persönlich holen wir das natürlich in 2021 nach – versprochen!) und Gedenken unserer Verstorbenen. Ergänzt wird das ganze durch Berichte aus einigen Gruppen und geistliche Impulse.

Wir wünschen Euch und Euren Familien trotz aller äußeren Umstände ein gesegnetes und friedvolles Weihnachtsfest und ein frohes und gesundes Jahr 2021. Kommt gut durch diese Zeit und achtet auf Euch, damit wir uns im nächsten Jahr endlich wieder bei vielen verschiedenen Veranstaltungen sehen können.

Treu Kolping

Euer neues Leitungsteam

Leitungsteam Kolpingfamilie Heilig Kreuz


Information